Unsere Abschiedsvernissage am 10. Dezember 2016


Die Vernissage am Samstag hatte eine besondere Athmosphäre:
Wir hatten sie als "Abschieds-Vernissage" angekündigt und waren überwältigt vom Echo, das wir erhalten haben.
So viele Besucher und ehemalige Gastaussteller hatten wir nicht erwartet !

Dr. Ingrid Bender stellte unsere Gastaussteller des letzten Ausstellungs-Monats vor.
Technisch "up to date" mit Unterstützung Ihres tablet.

Gisela Grüner bedankte sich - sichtlich gerührt - im Namen aller Festaussteller
bei Besuchern, Gastausstellern und nicht zuletzt bei der ganzen "Mannschaft"
für den Zuspruch und die Unterstützung während der vergangenen Jahre.

Dieses mal "im Doppelpack" Dr Ingrid Bender . . . . . . und Gisela Grüner Besonders herzlich wurde Rosi Neumann begrüßt.
die "Gründerin" und langjährige "Seele"
der "LEBENDE KUNST".
Die "Mannschaft" hat die ganze Veranstaltung toll organisiert:
Der angekündigte "fingerfood"
war reichlich und lecker . . .
. . . Frische Gläser für Sekt und Orangensaft
wurden immer nachgeliefert . . .
. . . und der "Aussschank" und die "Bedienung"
haben bis zum Schluß hervorragend funktioniert.
Die Organisatoren der "LEBENDE KUNST"
(Ulrike Kröll ist leider nicht im Bild)
sind stolz, dass ihr Ausstellungskonzept
von Besuchern und Gastausstellern
über so viele Jahre
so gut "angenommen" wurde.
Alle versprechen, auch bis Ende Dezember
mit gleicher Freude und
und unvermindertem Engagement
für unsere Besucher da zu sein
     
Unsere Besucher verfolgten geduldig und beifallsfreudig die "nicht zu langen" Reden.
Für alle die nicht an der Vernissage teilnehmen konnten, wollen wir im Folgenden unsere Gastaussteller und ihre Werke vorstellen.
Die gelungene Mischung aus Malerei und Kunsthandwerk ist ein Besuch bei uns wert !!
Gisela Fröschler . . . . . . zeigt in der Vitrine . . . . . . eine Auswahl ihrer Perlenketten.
Carla und Siegfried Machmüller . . . . . . haben zum wiederholten Male
die Wand 06 "gebucht".
Monika Kirsch beim Aufbau ihrer Wand . . .
. . . und das ist daraus geworden !!! Brigitte Scheffler zeigt im Fenster ihre Keramik. . . dieses Mal im "beige-Look".
Christel Döpper und Monika Müther . . . zeigen im Fenster 08 zarte Elfen
und andere Kunstwerke aus Nadelfilz . . .
. . . und
modische Filzhüte, immer "top-aktuell"
Olga Koshkina-Engel ist zum 4. Male bei uns . . . . . . auf Wand 11 zeigt sie gegenständliche, großformatige Acryl-Malerei Die Wand 09 teilen sich die Freundinnen
Tamara und Natia aus Tiflis. Sie malen
in Öl, Acryl und Tusche, Motive ihrer Heimat
bzw. zarte Frauen-Schönheiten.
Heide Arndt hat . . . dekoriert auf einem Tisch ihre "jahreszeitliche" Keramik und zeigt, im Raum verteilt, ihre "schrägen Vögel"
Edda Heiermann zeigt im Fenster des hinteren Raums .. . phantasievolle Keramik, Schals . . . . . . und modische Accessoires aus Leder
Die Malerei unserer Gastaussteller an den "Rauten" lässt sich "fotografisch" leider nicht so gut "ins Bild" setzen.
Wir hoffen aber, dass die Farbenfreudigkeit und Vielseitigkeit dennoch zum Ausdruck kommt.
Ursel Hormann ist eine treue Gastausstellerin sehenswert ihre Portrait-Malereien nach Fotos,
die eine tolle Geschenk-Idee sind
Inge Steh zeigt besonders farbenprächtige
Malerei in Acryl und als Aquarell
Dariusz Pandel ist schon seit Jahresbeginn bei uns. Er zeigt moderne Acrylbilder
mit Metall-Strukturen.
Heike Ipsen beeindruckt mit naturalistischer
Öl- und Acrylmalerei.
 
Sigrid Webber malt in Acryl, sowohl
naturalistische Bilder als auch Portraits
Doris Pohl ruht sich auf einem Stuhl
von Sabine Hauke aus.
Sie malt abstrakte oder halb-naturalistische
Öl- und Acrylbilder
Nun aber zurück zu unserem Publikum.
Die folgenden Bilder zeigen dass die Vernissage ein voller Erfolg war.
Gäste, Aussteller und "Ehemalige" tauschten Erinnerungen aus und haben sich nach unserem Eindruck prächtig amüsiert.
Zwei der "ersten Stunde"
Rosi Neumann und Dr. Ingrid Bender
   
     
     
     
     
     
     

Ist unsere "Reportage"
etwas zu lang geworden ?

Jetzt haben Sie es geschafft !

 

Zurück zum Seitenanfang