Bilder der Vernissage am Sonntag 07. August

Wir konnten viele unserer Gastaussteller mit ihren Gästen begrüssen.
Zahlreiche andere Besucher nutzten das schöne Wetter um einen Gang durch Hattingen zu machen und bei uns vorbeizuschauen.
Somit war unsere Ausstellung wieder "rappelvoll".

Dr. Ingrid Bender begrüsste unsere Gäste . . . . . ."Serviceteam" und Getränke standen bereit . . . und etwas zur Stärkung war vorbereitet
... Bei der Vorstellung von 15 Gastausstellern . . . war "Geduld" gefragt. Aber es hat sich gelohnt.
Unsere Gastaussteller waren heute besonders zahlreich vertreten.
Hans-Werner Gnaß und seine Frau scheinen
direkt aus dem Nordsee-Urlaub gekommen zu sein.
Wolfgang Corinth mit seiner Fan-Gemeinde . . . . . vor seiner attraktiven Wand
Ulla und Manfred Mestel stellen gemeinsam aus. Die Encaustic-Bilder von Ulla . . . . . . und die Acrylbilder von Manfred
Sandra Geise vor ihrer Wand . . . . . . sie zeigt "ungegenständliche Malerei" Martina Daub und ihre Collagen mit Metall
Dariusz Pandel vor seiner "Raute"
und seinen "modernen Acrylbildern"
. . In der Vitrine zeigt Bärbel Minkley
Edelstein- und Perlenschmuck . . .
. . . sie ist dem Fotografen leider "entwischt",
da es ihr zu heiß war

Die beiden Schaufenster zur "kleinen Weilstraße"
sind ein Blickfang für unsere Ausstellung.

Sie sind in diesem Monat von zwei
Hattinger Künstlerinnen "bestückt". .

Gudrun Lohmann zeigt
handgefertigte Taschen und Accessoires
  Gisela Fröschler präsentiert
ihre Edelsteinketten
  Rita Zenerino vor ihren Acrylbildern  
Rosemarie Kau und Günter Fürth sind im Urlaub. ihre Stein-Skulpturen sind ein besonderer . . . . . . und völlig neuer Blickfang in unserer Ausstellung
auch Yana Petersen war leider verhindert.
Sie zeigt an einer "Raute" Bilder in Mischtechnik
Brigitte Scheffler stellt immer wieder bei uns aus . . . . . . dieses Mal zeigt sie ihre Keramiken
"hinter Gittern" im "Fenster 15"
die folgenden Bilder sollen Ihnen ein wenig von der "Atmosphäre" bei uns vermtteln,
und bei dem Einen oder Anderen auch Lust auf einen Besuch in unserer Ausstellung wecken.
     
     
     
ein kühler Sekt oder Orangensaft
war zwischendurch immer willkommen
   
     
     
vor der Galerie . . . . . . wehte ein . . . angenehmes Lüftchen
 

Zurück zum Seitenanfang